8 Gedanken zu „14. Februar – Findesatz

  1. Die Grabstätten der ungelebten Visionen wachsen beständig,
    weil Menschen ihre ungelebten Träume begraben. – Ein Gedanke, der mich beim Zuhören immer wieder findet. Und dann erschrecke ich und fange an, meine eigenen Träume vorsichtig wieder auszubuddeln – wie eine Schatzkiste, ganz vorsichtig, damit auch nichts beschädigt wird.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s