Findesatz-Gedicht 123

Ich wünsche mir eine Welt mit mehr Hinsehen
Mehr Tänze auf den Bürgersteigen
Blumen in allen Straßen
und bunt fahrende Straßenbahnen
Wiesen voller Bänke, wo Alt und Jung sich treffen
Wo Menschen einander zuhören
und nicht jeder Recht haben will
Eine Welt die wir behutsam pflegen
In der es manchmal ganz leise ist
In der wir die unsichtbaren Fäden fühlen
In der das Miteinander mehr als ein großes Wort ist
Und jetzt, die Träume losschicken

Findesatz-Gedicht 94

Hier können wir uns schön hinsetzen

und nichts machen

Dieses kostbare Nichts

lässt uns tief atmen

rückt Schiefes wieder gerade

Schenkt das Dasein im Moment

und lässt uns nichts mehr wünschen

als das was gerade ist

Findesatz-Gedicht 67

Ich bin einfach glücklich gerade
sagte sie
als sie mir gegenübersaß
Ihre Augen lachten
und die Sommersprossen auf ihrer Nase tanzten
Dieser Satz kam von innen
unverfälscht und echt
und ich wünschte in dem Moment
dass der Satz sie begleite
in ihrem noch so jungen Leben
Nicht, dass er immer da ist
Das ist nicht möglich
darum weiß ich
Doch ich wünsche
dass dieser Satz
immer wieder
so ehrlich und spontan
auftaucht
so häufig
dass es reicht
um das Leben zu lieben und sich
und all das
was das Leben ihr bereithalten wird