Findesatz-Gedicht 96

Die sitzt hier und erfreut sich des Lebens

Ich setzte mich dazu

Schaute nach oben

dann nach links und rechts

nach unten

und alles war gut

in dem Moment

Nicht auf der Welt

wie könnte das

Doch da, wo ich nun war

Und wir schwiegen

in das Jetzt hinein

Findesatz-Gedicht 94

Hier können wir uns schön hinsetzen

und nichts machen

Dieses kostbare Nichts

lässt uns tief atmen

rückt Schiefes wieder gerade

Schenkt das Dasein im Moment

und lässt uns nichts mehr wünschen

als das was gerade ist

Findesatz-Gedicht 93

Wie leicht ist Leichtsinn?

Wie schwer ist Schwermut?

Ist der Gleichgültigkeit alles gleich

Ist Stolz positiv oder negativ?

Wo entsteht Angst in uns?

Wo steht die Achterbahn der Gefühle?

Welche Farbe hat der Geduldsfaden?

Ist Liebe immer lieb?

Lädt das Glück uns ein?

Findesatz-Gedicht 92

Was wenn die Welt wahrhaft vorankommt?

Wovon brauchen wir mehr?

Wovon weniger?

Wohin geht unsere Reise?

Was ist unser Ziel?

Was schenkt uns Reichtum?

Worauf hoffen wir?

Was wissen wir?

Worauf bauen wir?