Findesatz-Gedicht 89

Wo ist meine Gelassenheit hin?
Wo finde ich mich?
Wo geht es hin?

Wann ist es genau richtig?
Wann lasse ich es gut sein?
Wann bin ich gefragt?

Wo komme ich her?
Wo wohnen die Antworten?
Wo wohnt die Zukunft?

Findesatz-Gedicht 83

Was ist mir zuviel?
Wovon brauche ich mehr?
Aber wann ist es genug?

Was macht der Morgen in der Nacht?
Wo wohnen die Träume?
Wann gebe ich Ruhe?

Was ist mein wahres Gesicht?
Woher weiß die Blume, dass sie blühen soll?
Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Findesatz-Gedicht 75

Was ist wichtiger: der Zug, der Lokführer oder die Schienen?
Was, wenn es nicht nur die eine richtige Antwort gibt?
Lernen wir dann, dass das Leben mehr als eine Wahrheit hat?
Tragen wir alle unsere Wahrheit in uns?
Kleidet sie uns gut?
Was ist, wenn wir die Unwahrheit sagen?
Sollen wir das sagen, was wir denken?
Denken wir darüber nach, warum wir hier sind?
Ist wichtig, dass wir hier sind?
Was ist wichtiger: der Zug, der Lokführer oder die Schienen?

Findesatz-Gedicht 72

Wann hast du zum letzten mal laut gelacht?
Wann hast du zum letzten mal deine Lieblingsschuhe getragen?
Wann hast du zum letzten mal etwas für dich gemacht?

Wo bist du morgen um 15 Uhr?
Wo bist du in einer Woche?
Wo warst du vor einer Woche?

Was hast du noch nie gemacht?
Was wirst du wieder machen?
Was bringt dir Segen?

Findesatz-Gedicht 69

Wärst du anders, wenn du ganz reich wärst?
Was wäre anderes, wenn du ganz arm wärst?
Wer bestimmt was reich und was arm ist?

Wäre dein Leben anders, wenn du alles vorhersehen könntest?
Was glaubst du, denkst du, wenn du in 20 Jahren auf dein jetziges Leben blickst?
Wer warst du vor 20 Jahren?

Wärst du gerne wunschlos glücklich?
Was ist der rote Faden deines Lebens?
Wer bist du durch deine Geschichte geworden?

Findesatz-Gedicht 64

Was brauchst du, um dich behaust zu fühlen?
Wem gibst du ein Zuhause?
Kennt dein Haus dich?

Erzählen deine Zimmer von dir?
Kennt der Boden dein Tanzen?
Hören die Wände deine Sehnsucht?

Wo leben deine Pausen?
Was erzählen die Fenster in der Nacht?
Lebst du gerne mit dir?

Findesatz-Gedicht 61

Was fällt dir ein, wenn du an Veränderung denkst?
Wo wohnt die Vorfreude in dir?
Wer warst du vor 20 Jahren?

Was magst du mehr, den Morgen oder den Abend?
Wo ist dein Ort zum Auftanken?
Wer war der erste Mensch, der dich betrachtet hat?

Was hast du noch nie gemacht?
Wo bist du ganz du selbst?
Wer ist bei dir, wenn du jemanden brauchst?

Findesatz-Gedicht 52

Sag mal, seit wann bist du so frech?
Seit wann hat das Leben dich so schön gemalt?
Seit wann hast du dich wiedergefunden?

Seit wann lässt du dir Zeit?
Seit wann glaubst du dir?
Seit wann bist du du selbst?

Seit wann achtest du dich?
Seit wann hörst du dir zu?
Seit wann beschenkst du dich?

Findesatz-Gedicht 51

Wie bin ich nachts, wenn niemand hinsieht?
Wie bin ich in zehn Jahren?
Wie bin ich in mir eine Quelle, aus der ich schöpfen kann, ohne zu erschöpfen?

Wo bin ich Zuhause?
Wo wohnt meine Freude?
Wo soll ich hingehen?

Wer denkt an mich?
Wer ist mein Nächster?
Wer beantwortet meine Fragen?

Findesatz-Gedicht 48

Was ist das Gegenteil von Gegenteil?
Was ist das Wunderbare an Wundern?
Was ist das Traurige am Traurigsein?

Wie still ist Stille?
Wie lieb ist Liebe?
Wie tief ist Tiefe?

Worauf hofft die Hoffnung?
Worauf verlässt sich das Verlassen?
Worauf vertraut das Vertrauen?