Findesatz-Gedicht 132

Wieviel Herbst wohnt in mir?
Kann ich Morgen ganz anders sein?
Fühlen wir alle ähnlich?

Wird mein Traum wahr?
Kann Geduld ungeduldig werden?
Liegt der Zauber im Morgentau?

Was hält die Welt zusammen?
Sollen wir uns Flügel malen?
Welche Frage beschäftigt dich gerade?

Findesatz-Gedicht 127

Was meinen wir eigentlich, wenn wir ‚Gott‘ sagen?
Welches Bild hatte ich als Kind von Gott?
Welches Bild habe ich heute?
Wie wünsche ich mir Gott?
Und wie nicht?
Welches Bild von Gott hätte ich gerne?
Ist mein Gott eine Göttin?
Ist er im Himmel?
Weit weg?
Mir nahe?
Ist er da wo ich bin?
Ist er ein Gott auf Augenhöhe?
Ist er in der Musik, im Tanz, in den Bäumen?
In mir?
Ist Gott nur ein Name?
Ist Gott alles?
Ist Gott in den Gedanken?
Denke ich Gott klein?
Denkt Gott mich groß?
Glaube ich an Gott?
Glaubt Gott an mich?

Findesatz-Gedicht 125

Was würdest du lieber:
Für dein weiteres Leben nur noch Weihnachtslieder und keine anderen Lieder mehr hören können oder immer wenn du ein Gebäude betrittst einen Purzelbaum machen?
Würdest du lieber:
Immer wenn du Leute begrüßt einen Schluckauf haben oder bei jedem Zahnarztbesuch weinen müssen?
Würdest du lieber:
Nur noch gelbe Kleidung tragen oder immer barfuß gehen?
Würdest du lieber:
Immer mit Konfetti im Haar herumlaufen oder immer allein im Kino sein?
Was würdest du lieber:
Nur noch einen Blogbeitrag schreiben können, der weltberühmt wird oder beliebig viele Blogbeiträge schreiben, die von einer kleinen Bloggemeinschaft gelesen werden?
Was würdest du lieber?

Findesatz-Gedicht 122

Echt?
Ist wahr was wir erleben?
Erzählen die Träume von einer zweiten Welt?

Entwickeln wir uns immer weiter?
War ich früher ein besserer Mensch?
Sieht der Mond uns?

Wo waren wir vor unserer Geburt?
Meint das Leben es gut mit uns?
Sollen wir an was Schönes denken?

Findesatz-Gedicht 107

Hast du Hunger nach Unbeschwertheit?
Nach Weniger im Leben?
Nach Mehr?
Hast du Hunger nach dem Leben, das du nicht führst?
Nach Schlaf?
Nach dem Fühlen des Meerwassers?
Hast du Hunger nach Stille?
Nach Antworten?
Nach neuen Schritten?
Hast du Hunger?

Findesatz-Gedicht 100

Was suchst du?

Was fällt dir leicht?

Was möchtest du noch lernen?

Lebst du deine Facetten?

Wo wohnt dein Schatten?

Würdest du alles noch einmal so machen?

Welche Gebote sind dir wichtig?

Welche Regeln brichst du?

Wohin verzieht sich dein Nebel?

Findesatz-Gedicht 89

Wo ist meine Gelassenheit hin?
Wo finde ich mich?
Wo geht es hin?

Wann ist es genau richtig?
Wann lasse ich es gut sein?
Wann bin ich gefragt?

Wo komme ich her?
Wo wohnen die Antworten?
Wo wohnt die Zukunft?

Findesatz-Gedicht 83

Was ist mir zuviel?
Wovon brauche ich mehr?
Aber wann ist es genug?

Was macht der Morgen in der Nacht?
Wo wohnen die Träume?
Wann gebe ich Ruhe?

Was ist mein wahres Gesicht?
Woher weiß die Blume, dass sie blühen soll?
Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Findesatz-Gedicht 75

Was ist wichtiger: der Zug, der Lokführer oder die Schienen?
Was, wenn es nicht nur die eine richtige Antwort gibt?
Lernen wir dann, dass das Leben mehr als eine Wahrheit hat?
Tragen wir alle unsere Wahrheit in uns?
Kleidet sie uns gut?
Was ist, wenn wir die Unwahrheit sagen?
Sollen wir das sagen, was wir denken?
Denken wir darüber nach, warum wir hier sind?
Ist wichtig, dass wir hier sind?
Was ist wichtiger: der Zug, der Lokführer oder die Schienen?

Findesatz-Gedicht 72

Wann hast du zum letzten mal laut gelacht?
Wann hast du zum letzten mal deine Lieblingsschuhe getragen?
Wann hast du zum letzten mal etwas für dich gemacht?

Wo bist du morgen um 15 Uhr?
Wo bist du in einer Woche?
Wo warst du vor einer Woche?

Was hast du noch nie gemacht?
Was wirst du wieder machen?
Was bringt dir Segen?