2. April

Bringst du deinen Sonnenschein mit?
Bringst du deine Tränen mit?
Dein Schweigen?
Deinen Leichtsinn?
Deine Unwissenheit?
Bring alles mit
Der Seelenkoffer ist groß
Bring mit was in dir ist
und lass uns Beisammensein
mit all dem was summt und schweigt

17. Februar – Findesatz-Gedicht

Mein Herz ist so voller Freude, meine Lieben
schrieb sie
wir freuten uns mit
Mitfreuen ein Leichtes
Mitleiden auch
Immer freut sich wer
weint jemand
Immer fühlt jemand mit
hier wie da
Niemand ist allein
mit seiner Freude
seinem Kummer
die Welt trägt mit

Findesatz-Gedicht 147

Mensch
voller Leben
alle Jahreszeiten tragend
reichen Worte und Hände
stille Gefühle auf der Haut
Wir sind ja alle eine Wunderwerk
im Zueinander zwischen den Wänden
Lachen tanzt Körper entlang
leise verblassende Trauer
wir flüstern
Gedanken

Findesatz-Gedicht 93

Wie leicht ist Leichtsinn?

Wie schwer ist Schwermut?

Ist der Gleichgültigkeit alles gleich

Ist Stolz positiv oder negativ?

Wo entsteht Angst in uns?

Wo steht die Achterbahn der Gefühle?

Welche Farbe hat der Geduldsfaden?

Ist Liebe immer lieb?

Lädt das Glück uns ein?

Findesatz-Gedicht 87

Es ist erlaubt zu lächeln und zu genießen
Es ist erlaubt, zu weinen und zu trauern
Erlaubt ist all das, was in uns wohnt
Unsere Tränen, unser Lachen
unsere Sehnsucht, unsere Freude
möchten hinaus ins Leben
Schenken wir uns unsere Echtheit
Rund und bunt
und gut so
wie es ist