19. Mai Findesatz-Gedicht

Wir wissen nicht was morgen oder in einer Woche ist
weder was der nächste Monat
noch das nächste Jahr zeigen wird
Doch wir haben den Augenblick
Wir haben das Momentum auf unserer Seite
Das ist viel
So viel dass es reicht
sich ganz hineinzulegen
in das Heute

Findesatz-Gedicht 164

Wir können nicht sagen
was in einem Jahr ist
welche Fragen uns der Herbst stellen
wie der nächste Frühling uns begrüßen wird
Wir wissen weder
was der morgige Tag schenkt
noch wie er uns herausfordert
Kein Jahr ohne Geschenke und Herausforderungen
wie sollte das gehen
Wir leben in das Unterwartete hinein
Das einzige
was wir fühlen
Die Antworten liegen im Moment
Dort lebt unsere Wahrheit

Findesatz 164

„Die Antworten liegen im Moment.“

Ich wünsche allen, die hier lesen und auch allen, die nicht hier lesen, frohe Weihnachtstage und Belebendes sowie Geruhsames und viele wunderbare Momente.

Findesatz-Gedicht 96

Die sitzt hier und erfreut sich des Lebens

Ich setzte mich dazu

Schaute nach oben

dann nach links und rechts

nach unten

und alles war gut

in dem Moment

Nicht auf der Welt

wie könnte das

Doch da, wo ich nun war

Und wir schwiegen

in das Jetzt hinein

Findesatz-Gedicht 94

Hier können wir uns schön hinsetzen

und nichts machen

Dieses kostbare Nichts

lässt uns tief atmen

rückt Schiefes wieder gerade

Schenkt das Dasein im Moment

und lässt uns nichts mehr wünschen

als das was gerade ist