Findesatz-Gedicht 34

Was ist gut für uns?
Ist das, was gut ist für mich
anders, als das, was gut ist für dich?
Warum ist das so?
Sind wir Menschen alle unterschiedlich
oder sind wir uns ähnlich?
Gibt es ein sowohl als auch?
Soll ich jedes aber durch ein und ersetzen?
Bringen Worte uns näher an unseren Kern?

Findesatz-Gedicht 30

Das Leben lebt sich in die Zeit hinein
Menschen ändern sich
von Jahr zu Jahr
und nehmen ihren Kern mit
Beim Öffnen einer Türe lesen sie eine neue Wahrheit
Die eine Wahrheit löscht die andere nicht aus
Es gibt immer mehr als eine Lösung, einen Plan, einen Gedanken
In den heutigen Schritten leben die gestrigen mit
Wir bauen mit an den Erkenntnissen der Welt
Wir sind die, die mitbestimmen
was ist, was kommt
was bleiben wird

Findesatz-Gedicht 27

Sind in dir auch viele Geschichten beheimatet?
Wenn ich in deine Augen sehe
kenn ich die Antwort
bevor deine Lippen das Ja formen
Erzähl mir von einigen
wenn du magst
Ich setz mich zu dir
Wir lassen die Zeit verstreichen
Ich tauche ein in deine Vergangenheit
Höre dein Lachen der Kindheit
dein Erwachen
die Verletzungen
und die Schönheit, die das Leben dir schenkte
Das Leben webt sich immer
in uns hinein

Findesatz-Gedicht 24

Halte ich inne?
Was gibt es abzuwerfen?
Und brauche ich mehr Mut?

Wie sehe ich nachts aus, wenn keiner hinsieht?
Ist jemand da, der über mich wacht?
Und begleiten meine Träume mich in den Tag?

Was ist meine Aufgabe?
Werde ich mich noch sehr verändern?
Und liebe ich das Leben vor dem Tod?