1. Juli

„Kein tanzen für dich am Donnerstag, aber die Gewissheit, dass wir tanzen, ungestüm, wild, sanft, bedächtig, verträumt, aus der Reihe, so, wie wir es lieben zu leben.“

Tanz S.m

13. Juli

„Das ist so schön zu sehen, wie jeder im Tanz seine ganz eigene Bewegung in sich trägt, so einzigartig wie wir Menschen auch sonst sind.“

23. März

„Stell dir vor, du betrittst eine Wohnung, die du mieten kannst, du bist ganz allein in dem Raum und der Raum gehört nun dir, du schaust und probierst, ob du hier tanzen kannst und erst, wenn du weißt, dass es geht, mietest du die Wohnung.“

Tänzerin s