Findesatz-Gedicht 136

Es gibt viele viele gute Bücher
und ich habe mir vorgenommen viel mehr zu lesen
nicht nur abends im Bett
sondern auch sonst
viel viel mehr
sagte er
und setzte sich in seinen Sessel
Sein Blick ging hinaus
und seine Augen ruhten auf den herbstlichen Garten
sie blieben an dem sich verfärbenden Laub der Kastanie hängen
Er wusste darum
dass er niemals alle Bücher dieser Welt lesen konnte
nicht alle guten Bücher würden sein Haus bewohnen
viele gute Sätze würden sein Ohr nicht streifen
Vielleicht war es das gelbe Blatt das gerade herunterfiel
er vertraute in diesem Moment darauf
dass die Bücher ihn finden würden
die von ihm gelesen werden sollten
Nachdem er ein paar Minuten dem leisen Wind zusah
blätterte er die erste Seite um
und begann zu lesen

Findesatz-Gedicht 60

Ich habe immer Lust zu lesen
möchte eintauchen in Geschichten
die mich mitnehmen
meinen Blick heben
über den Tellerrand hinaus
Geschichten, die mich überall sein lassen
uns zueinander bringen
Lesen, um in diesen Momenten
ganz bei mir zu sein
und gleichzeitig bei Menschen
die ganz anders als leben
und fühlen
uns eint vieles