15 Gedanken zu „27. August

  1. Meine Höhle ist in meinem Herzens, dort wo die Rosen blühen. Der weite Raum, in dem alles möglich ist. Dann ist da die Natur, die mich liebevoll umarmt wie eine Mutter. Mein Wilder Garten ist auch so ein Ort und mein Atelier, wo das Äußere und das Innere eins werden. Und dann ist da noch mein kleines Zimmer, dort, wo ich gerade sitze mit dem Blick in den Garten. Ein Eichhörnchen prüft, ob die Walnüsse schon reif sind. Die Tigerin sitzt im Vogelhaus und schaut zu mir rüber. Sonnenstrahlen brechen sich im grünen Laub. Es verspricht ein schöner Tag zu werden und den wünsche ich Dir auch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s