7 Gedanken zu „12. August – Findesatz

  1. Unbedingt. Sie entwickelt und entfaltet sich aus der Wechselwirkung zwischen Menschen und Umwelt. Dörfer haben eine andere Seele als Städte. Und selbst in Städten kann man die unterschiedlichen Seelenhaltungen einzelner Quartiere wahrnehmen.

    Gefällt 4 Personen

  2. Für mich haben sie ein feinstoffliches Feld (bzw. mehrere), das man auch Seele nennen kann. Und dies wird durch die Menschen und ihre Denk-/Lebensweise, Kulturen/Brauchtum, Landschaft, … geprägt. Deshalb schmeckt z.B. der Wein, den man im Urlaub trinkt, dort am besten. Da man, auch als Urlauber beginnt sich mit diesem Feld zu verbinden. :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s