Findesatz-Gedicht 64

Was brauchst du, um dich behaust zu fühlen?
Wem gibst du ein Zuhause?
Kennt dein Haus dich?

Erzählen deine Zimmer von dir?
Kennt der Boden dein Tanzen?
Hören die Wände deine Sehnsucht?

Wo leben deine Pausen?
Was erzählen die Fenster in der Nacht?
Lebst du gerne mit dir?

18 Gedanken zu „Findesatz-Gedicht 64

  1. Liebe Marion,
    Deine besonderen und tiefen Fragen sind immer wieder eine Freude, auch wenn Sie uns mitunter schlucken lassen, weil uns unsere aktuelle Antwort nicht gefällt. Allerdings ist das Erkennen der erste Schritt, um das Leben so zu ändern, dass wir zu Antworten kommen, wie wir sie mögen. Danke dir für diese Fragen. 😊🙏💖
    Alles Liebe
    „Benita“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s