12 Gedanken zu „12./13. September

  1. Schaue ich das Bild an, so gehe ich ja gleichsam auf einem Deich: links das beeindruckende Rauschen des Meeres, dem ich gern lausche und die Botschaft begreifen möchte, – rechts das fruchtbare Marschland, das geschützt und sinnvoll bearbeitet werden will, mich also kräftig herausfordert. Und die Deichkrone verschafft mir den weiten Überblick, so daß ich erkenne, was gut war und was nicht.
    Höre ich mir selbst zu? Das soll wohl heißen: Nehme ich Rücksicht auf mich? Da gibt es wohl auch noch anderes, was sich bei der Frage in mir meldet.🌈

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s