21 Gedanken zu „17. August

  1. es kommt darauf an, um was es sich handelt. ich habe in einigen dingen
    schon etwas geübt und erfahren, anderes ist noch offen und ganz neu zu
    lernen. „das bekannte“ kann ja auch immer wieder neu daher kommen.
    es gibt immer etwas zu lernen und neu zu sehen. bereit fühle ich mich, ja.
    ob mir dann alles weitere damit gelingt, wird sich zeigen.

    Gefällt 1 Person

    • Eine schöne Ergänzung, dass auch das Bekannte Neues schenken kann. Auch das ist eine feine Kunst, das Neue im Bekannten zu sehen. Ich finde mit dir, wie sind Lernende und ohne Wege zu gehen, ist Stillstand.

      Gefällt 1 Person

  2. Wir wissen nicht wirklich, was kommt. Hoffen, wünschen, verhindern wollen, nützt wenig. Was kommen muß, kommt. Aber wir können die Gegenwart noch nützen, unsere Wege zu überdenken und manches zu korrogieren. Dann sind wir auch besser gerüstet.
    Wenn aber überraschend Schönes kommt, freuen wir uns von ganzem Herzen, und machen wir unser Bestes daraus!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s