10 Gedanken zu „22. Juni

  1. Das ist hier ja wunderbar geschehen, wirklich ein anspornendes Vorbild! Wir könnten sehr viel mehr aus dem Vorhandenen machen, also Schönes, Erfreuendes, Wohltuendes… Dabei gehen alle solch leider an Geldproblemen ein, die es tun, weil sie keine Nachfolger finden und sie von Größeren verschluckt werden. Aber das ist ja nur das Irdische. Im himmlischen Reich gelten andere Maßstäbe, denn da gibt es Gerechtigleit, Schönheit, Freiheit…

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Gisela Benseler,
      ich frage mich gerade, warum nicht alle Menschen so schnell wie möglich ins Himmlische Reich wollen, wenn es doch dort endlich Gerechtigkeit, Freiheit usw gibt? Warum hängen sie so am irdischen Leben?
      Ich vermute mal, ein Teil glaubt einfach nicht daran und der andere Teil hat berechtigte Furcht in die Hölle zu müssen, wenn sie hier fertig sind.
      Oder was meinen Sie?
      Gruß Heinrich

      Gefällt 2 Personen

      • Ich schrieb es so auf, wie es mir in den Sinn, in die Feder kam. Das war keine Theorie und keine Theologie oder Philosophie. Wenn ich das jetzt logisch auseinandernehmen soll, um es für alle verständlich zu machen, ist das ein etwas längerer Weg, nehme ich an. Was mir jetzt einfällt, wäre wohl dies: Wir können auch auf Erden schon den Himmel oder die Hölle haben. Dazu müssen wir die Erde nicht schnellstmöglich verlassen.

        Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s