Rückblick Findesatz

Buchhandlung F.
Und wieder geht ein Jahr zu Ende. Nicht nur das Jahr 2018, auch ein weiteres Jahr Findesatz.
Ich betreibe diesen Blog nun seit 5 Jahren. Ursprünglich als ein Jahresprojekt geplant, sammle ich schon seit vielen Jahren Sätze. Findesatz ist inzwischen ein fester Bestandteil in meinem Alltag und im Wortschatz geworden. So höre ich immer wieder von einem Familienmitglied oder von Freunden: „Das ist doch ein Findesatz!“, wenn ein besonderer Satz gefallen ist. Mein Neffe rief mich vor einigen Tagen sogar an, um mir zu erzählen, dass er einen Findesatz für mich habe. Es kann auch schon mal die Tanzfläche sein, auf der eine Mittänzerin mir zuflüstert: „Findesatz?“, nach einem gefallenen Satz der Tanzlehrerin.
Das Sammeln der Sätze führte dazu, dass ich bewusster Sätze in meiner Umgebung wahrgenommen habe. Oft habe ich meinen Block hervorgeholt oder schnell einen Zettel bekritzelt, wenn ich einen Satz festhalten wollte.
Ich finde immer noch, dass es viele tolle, wunderbare, alltäglich schöne oder feierlich besondere Sätze im Laufe eines Tages gibt, die eine kleine Bühne verdienen.

Ich danke allen, die diese Sätze geschenkt haben. Einige wissen davon, andere haben sie ganz unwissentlich geschenkt, etwa während ich in einer Warteschlange stand und das Gespräch von Menschen neben mir in meinen Ohren klang.

Ganz herzlich danke ich euch Leserinnen und Leser. Ohne euch hätte ich den Blog in dieser Form nicht so lange betrieben. Euer Lesen hat dazu beigetragen, dass ich weiter Sätze gesammelt habe. Ebenso eure Kommentare, die ich als sehr bereichernd erlebe. Eure Gedanken haben die gesammelten Sätze angemalt und sie bunt gefärbt. Auch dafür meinen aufrichtigen Dank.

Wenn so ein Jahresprojekt zu Ende geht, ist das für mich ein Anlass zu überlegen, wie es weitergeht. Ich weiß, dass weiterhin tolle Sätze in meinem Umfeld gesprochen werden und dennoch habe ich das Gefühl, dass es Zeit für etwas Neues ist. 5 Jahre Findesatz sind eine lange Zeit. Manchmal ist es gut, etwas zu beenden, damit Anderes entstehen kann. Ich werde weiterhin meinen Blog betreiben, doch es wird etwas Neues sein. Ich werde euch Morgen erzählen, wie es weitergeht.

Bis dahin grüße ich euch herzlich und wünsche euch allen einen guten Übergang in das neue Jahr und ein Jahr 2019, das wunderbar, bunt, voller Zauber und Muße den Zauber zu sehen sein möge!

Herzlich und euch dankend
Marion

36 Gedanken zu „Rückblick Findesatz

    • Das stimmt, ich fand es auch nicht leicht und dachte in den letzten Tagen einige male: „Ist das nun der letzte Satz, den ich sammle?“ Doch zum Glück sind wir frei und können jederzeit wieder anfangen, wenn etwas wieder ruft. Jetzt habe ich das Gefühl, ruft einmal etwas Neues. Danke für deine lieben Wünsche, Arno!

      Gefällt 4 Personen

    • So ein kleines Schade habe ich heute auch schon gespürt, als mir eben schon zwei schöne Sätze entgegen kamen: „Lass dich vom Mond küssen.“ Der Hintergrund hierzu: Mein Mann las etwas vor, dass auf französisch auf einem Tintenfass geschrieben stand und er übersetzte es frei, so entstand der Satz. Dann sagte noch jemand: „Ich kann eine Wolke sein.“, tauchte am Tisch zwischen Brötchen und Käse auf. Ich habe schon scherzeshalber zu meiner Familie gesagt, sie sollen heute bitte keine schönen Sätze mehr sagen.
      Ich habe jedoch gemerkt, dass ich Lust auf etwas Neues habe und freue mich auf diese Veränderung. Liebe Grüße zu dir!

      Gefällt 5 Personen

  1. Liebe Marion,
    Danke für die gesammelten Sätze. Nach deiner Beschreibung kann ich mir dein Leben mit dem Projekt Findesatz gut vorstellen und auch, dass es irgendwann eine Veränderung braucht. Ich habe deinen Blog sehr gerne gelesen und freue mich auf deine neuen Ideen und Gedanken.
    Gerade wenn etwas so gut ankommt wie Findesatz ist es mitunter vielleicht schwierig es zu beenden und neuen Ideen Raum zu geben. Dafür wünsche ich dir sehr viel Freude und Erfolg. 🍀🙂
    Schön, dass du in anderer Form weitermachst.

    Alles Liebe und Gute für 2019, möge es ein friedliches Jahr werden!
    „Benita“

    Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Marion, dir ein schönes glückliches Neues Jahr mit vielen tollen neuen Inspirationen! Ich habe immer gerne deine wunderbaren Findesätze gelesen und deine schönen Fotos bewundert. Ich kann aber auch gut verstehen, wenn du etwas Neues ausprobieren möchtest. Eigentlich bin ich sogar sehr erleichtert, weil ich mir das Bloggiversum ohne dich gar nicht vorstellen kann. Ich freue mich auf dein neues Projekt! Liebe Grüße, Almuth

    Gefällt mir

  3. Es ist gut, daß die Findesätze nicht verschwinden, sondern daß Du sie in anderer/neuer Form wieder auferstehen läßt! Mögen viele zu Dir zurückkommen.
    Ein gutes Neues Jahr für Dich und Deine Lieben, liebe Marion

    Gefällt mir

  4. Zu allererst sende ich Ihnen nachträglich noch meine allerbesten Wünsche für Ihr ganz persönliches 2019er Jahr. Etwas verspätet, zugegeben, aber mal war ich nordöstlich von Ihnen, mal südlich, mal weit östlich…
    Nun also nächtliche Grüsse von weiter südlich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s