24 Gedanken zu „21. Juni

  1. In die Irre oder einmal um den Block, je nach Tagesform. Einmal haben mich meine Gedanken bis nach Pforzheim geführt, dabei wollte ich da gar nicht hin. Ich wollte mich woanders hindenken, aber es fuhr kein Bus mehr, für ein Taxi hatte ich nicht genügend Geld. So blieben meine Gedanken eine ganze Nacht dort, wo ich nicht sein wollte. Kam noch erschwerend dazu, es hat fürchterlich geregnet und an einen Schirm hatte ich nicht gedacht.

    Gefällt mir

  2. manchmal frage ich mich das auch *g*. Das ist ja unglaublich, wo sie mit mir hinwollen und ich muß sie packen und zurückreißen vom allzu großen Übermut… Die sollten mal ein bissel Rücksicht auf mich nehmen :-)
    Eine feine Woche wünsch ich Dir, auch wenn es um Dich herum regnen sollte, so wie hier…

    Gefällt mir

  3. Da fällt mir eine Liedzeile ein: „Die Gedanken sind frei…“ Irgendwo las ich mal, dass die Gedanken des Menschen das einzige sind, worüber niemals jemand Macht ausüben kann. Dein Foto holt gleich die Sonne in den grauen Abend!

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Christiane Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s