29 Gedanken zu „25. März

    • Die Gedanken sind frei…
      Die Satzschenkerin meinte, dass die Gedanken jung sind, egal wie alt wir sind und die Gedanken einer 90jährigen ganz frisch und jung sein können.
      Vielleicht tragen Gedanken auch kein Alter… nachdenkend Marion

      Gefällt mir

  1. Gedanken können gar nicht alt werden, denn sobald sie gedacht sind verändern sie sich schon…werden fallengelassen, wieder aufgenommen mit neuen Blickwinkeln. Sie sind beeinflusst, durch das was sich gerade in diesem einen Augenblick zusammenballt.

    Gefällt mir

  2. ich denke, sie sind grundsätzlich alterslos, aber sie liegen im Naturell des Menschen, der sie denkt *lächel*

    Ich glaube, meine Oma dachte im Alter noch immer jünger als meine Eltern, die ja naturgemäß jünger waren, oder woran sonst mag es gelegen haben, daß meine Oma verstand, was sich eine 17-jährige wünscht und meine Eltern nicht? Es war nicht so, daß meine Eltern vom Schicksal mehr gebeutelt waren. Sie war es selbst in hohem Maße, aber sie teilte sich in einer so wohltuenden Weise mit, daß man gerne mit ihr zusammensaß und nicht sofort wieder wegrennen wollte… , wenn ich es mal so salopp formulieren darf.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s