21 Gedanken zu „26. März

  1. „Leicht muss es gehen“ hat mal ein Vater zu seinem Sohn in einem Fernsehfilm gesagt, da war ich selbst noch ein Knabe und ich wusste sofort, dass ich diesen Satz nie vergessen würde. Leichtigkeit ist das Schwerste. Die Feder im Wind ist der Meister, von dem wir sie lernen können.

    Gefällt mir

    • Einen besonders schönen Satz hast du da behalten.
      „Die Feder im Wind ist der Meister, von dem wir lernen können.“ das ist auch ein ganz wunderbarer Satz, den du hier sprichst und den möchte ich behalten!

      Gefällt mir

      • hier muß ich schnell mal beipflichten *lächel*

        …fühlst du dich leicht
        und bemerkst verwundert,
        wie deine Flügelspitzen
        vibrieren, dann bist du Spitze
        und es fallen Gedanken in
        deine weit offenen Sinne, die
        dich um Hören und Sehen
        bringen…

        ist ein Ausschnitt aus einem Gedicht, das ich leichte Feder genannt habt :-)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s