18 Gedanken zu „24. März

  1. Ich finde es sehr wohltuend, wenn jemand ein Gespür für das System (das eigene System z. B.) hat und darauf achtet. Dann vertraue ich darauf und habe Ressourcen frei, um mich um mein System zu kümmern.

    Gefällt mir

    • Ausbeutung trifft das, was der Satzgeber meinte, liebe Bruni. Es ging zum Beispiel um die Landwirtschaft, um Felder, die immer wieder neu bestellt werden, oftmals keine Ruhe erleben, um sich zu erholen und jedes Jahr wieder neu gedüngt werden. Irgendwann kann das System kippen, wenn wir es überreizen.

      Gefällt mir

      • oh ja, wie recht hatte der Satzgeber da, liebe Marion.
        Früher wußten die Bauern, daß ein Boden nach 7 Jahren genug hatte, daß er ausgeblutet war, dann kam die Chemie, die Industrie, es kamen die Subventionen und das Denken der Bauern geriet sehr durcheinander…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s