5. Juli – Findesatz-Gedicht

Wie wäre es, mit nur 100 Sachen zu leben?
Besitzt mich mein Besitz?
Wie leicht ist mein Gepäck?

Wartet das Meer auf uns?
Welche Spuren hinterlasse ich?
Wem gebe ich meine Stimme?

Ist mein Inneres blau?
Sollte ich mehr mit meinen Füßen reden?
Feiere ich mich?

8 Gedanken zu „5. Juli – Findesatz-Gedicht

  1. Heute besonders. Lese ich. Wenn ich schon „zu spät“ bin, dann wenigstens die allerbesten Wünsche für die nächsten 364 Tage.

    100 Sachen: 1. Gerät zum Bloggen. 2. Meine Leserinnen und Leser 3. Waren das nicht schon 100?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s