Außerhalb der Reihe – Eine Etappe mit dem Time Circus

Heute einmal etwas außerhalb der Reihe, denn ich möchte euch vom Wochenende erzählen.
Am Wochenende hat die belgische Künstlergruppe Time Circus bei uns im Ort Pause gemacht. Nur wenige Meter von unserem Haus entfernt machten sie Samstag Abend Halt, um dort zu übernachten und wir kamen mit ihnen ins Gespräch. Time Circus ist eine Künstlergruppe aus Antwerpen. Sie gehen zu Fuß mit ihrem Landschiff, das komplett aus recycelten Materialien gebaut ist. Sie sind Anfang Mai in Antwerpen gestartet und wollen im Februar nächsten Jahres in Athen sein, um an einem weiteren Künstlerprojekt teilzunehmen. Pro Tag gehen sie 10 bis 15 km mit ihrem Landschiff. Menschen sind eingeladen, Etappen mit ihnen zu gehen, da jede Hilfe willkommen ist.
Am Sonntag Morgen gegen 11 Uhr ging es weiter. Einige Leute aus dem Ort hatten sich versammelt, um die sympathische Künstlergruppe zu verabschieden.
Spontan sind mein Mann und ich dann eine Etappe mitgegangen und haben die nächsten 11 km das drei tonnenschwere Landschiff mitgezogen und mitgeschoben.
Während ich diese Etappe mitging dachte ich, wie faszinierend es ist, alleine könnte niemand von uns dieses schwere Gefährt bewegen und mit sechs Leuten geht das.
Ich erlebte diese Etappe als ursprünglich und entschleunigend, jede einzelne noch so kleine Steigung war zu spüren. Menschen am Wegesrand ermutigten uns und Cafébesitzer*innen luden zu Getränken und Eis ein. Ein Besitzer eines Schnellimbiss spendierte Fritten und weitere Getränke. Ich nehme von diesem Tag mit, wie schön ein Miteinander funktionieren kann. Es gibt jede Menge Hilfsbereitschaft, Offenheit, Ermunterung, gesunde Neugierde, Begeisterungsfähigkeit und Menschen, die ihre Träume umsetzen. Auch nehme ich mit, dass wir den jetzigen Tag genießen sollen, denn vieles lässt sich nicht voraus planen. Der Weg wird viele Überraschungen aufweisen. Zuversicht und Offenheit sind gute Reisebegleiterinnen, für diese Künstlergruppe und sicherlich für uns alle. Es war eine sehr schöne Erfahrung. Vielleicht kommen sie auch bei euch vorbei. Die nächste größere Stadt wird Bonn sein.
Die weitere Reise von Time Circus könnt ihr verfolgen unter http://www.facebook.com/timecircus.be
Gerne teile ich hier ein paar Fotos mit euch.

16 Gedanken zu „Außerhalb der Reihe – Eine Etappe mit dem Time Circus

  1. Diese Gruppe reiste von Antwerpen ab. Ihr „Landshiff“ steht schon lange in der Nachbarschaft des Stadtteils „Het Eilandje“, wo wir noch Fotos davon gemacht haben. Ihr Plan war, sie nach Griechenland zu bringen, um dort ein Kunstprojekt zu unterstützen. Schön, dass die Gruppe jetzt in deiner Nähe vorbeigekommen ist. Dies gibt uns auch eine Vorstellung von ihrer Reise. Vielen Dank fürs Teilen.

    Gefällt mir

  2. Was ich vergessen habe zu sagen: Wie schön, dass Sie dieses „Landhiff“ über eine Strecke von 11 Kilometern geführt haben. Das muss ein Erlebnis gewesen sein, vor allem wenn man bedenkt, dass die Gruppe mehr als 1.000 km zurücklegen muss.

    Gefällt mir

  3. Ein tolles Projekt, wie ich es mir im Mittelalter gut hätte vorstellen können, wie eine Schaustellertruppe, die von Ort zu Ort, zieht aber heute ist es eine ganz besondere, eine bedeutsame Besonderheit, der ich gutes, erolgreiches Gelingen wünsche!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s