4. Juni – Findesatz-Gedicht

Die Sterne schulden uns nichts
wie könnten sie
Wir sehen ihrem Leuchten zu
fühlen uns ohnmächtig und emporgehoben zugleich
Sie sprechen mit uns
doch wir verstehen ihre Sprache nicht
In einigen Momenten fühlen wir
was sie uns sagen
doch eh wir es fassen
ist der Augenblick vorbei
Eine unfassbare Ahnung bleibt

4 Gedanken zu „4. Juni – Findesatz-Gedicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s