5. März – Findesatz-Gedicht

Sollen wir uns wieder vertragen?
Wie könnte eine Lösung aussehen?
Weinen wir die gleichen Tränen?

Können wir die Welt entlanggehen?
Was macht das Wasser in der Nacht?
Wo wohnt der Trost in der Musik?

Was ist das Geheimnis des frisch gemachten Bettes?
Finden wir in der Dusche zu uns selbst?
Singt der Vogel von Freiheit?

5 Gedanken zu „5. März – Findesatz-Gedicht

  1. Sollen wir uns wieder vertragen
    Unbedingt
    Wie könnte eine Lösung aussehen?
    Jeder schaut zunächst erst mal sich selbst an
    Weinen wir die gleichen Tränen?
    Nein
    Können wir die Welt entlanggehen?
    Ja, aber wir kommen nie ans Ziel
    Was macht das Wasser in der Nacht?
    es verschwindet komplett und taucht erst wieder kurz vor dem Morgen auf
    Wo wohnt der Trost in der Musik?
    Er schwebt durch die Harmonien

    Was ist das Geheimnis des frisch gemachten Bettes?
    Die Nachlese des Kommenden
    Finden wir in der Dusche zu uns selbst?
    Ja, manchmal, wenn wir uns Zeit nehmen
    Singt der Vogel von Freiheit?
    Nein im Gegenteil, er singt für die Bindung

    Gefällt mir

  2. Singt der Vogel von Freiheit? – Da fällt mir eine Textzeile der Band Selig ein, aus „Wirklich gute Zeit“: „Die Freiheit ist der Morgen, der seine Schönheit nie verliert.“
    Dir einen schönen Sonntag!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s