Findesatz-Gedicht 145

Geboren werden
und im besten Fall sich entgegenwachsen
Steine auf den Pfaden
über die wir stolpern
über einige hüpfen wir
oder bauen Steinfiguren
Wir werden groß
und wieder kleiner
Dazwischen liegt viel
Mehr als ein Lebenslauf fassen kann
Wir trocknen Tränen
auch die eigenen
und küssen das Leben
das wunderschön ist
Leicht ist es nicht immer
das Leben trägt alle Gewichte
Die Erkenntnis wohnt in den Grashalmen
und trifft uns eines Tages
alles was im Leben passiert
ist eine Chance für Wachstum

3 Gedanken zu „Findesatz-Gedicht 145

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s