8 Gedanken zu „Findesatz 138

  1. Machen oder sein lassen. Aber nicht nichts tun, dann zu den Machern schielen und langatmig erklären, warum man selbst nichts zustande bringt. Oder noch schlimmer: den Machern Glück zu unterstellen, das man selbst nie hat…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s