45 Gedanken zu „1. März

  1. ich spiele nicht sehr gerne, aber sehr, sehr gerne mit meiner Fantasie und da bin ich immerzu am Basteln. Die Objekte änderten sich im Laufe der Zeit und passten sich den Gegebenheiten an, aber ohne ist es verdammt langweilig.
    Fantasie ist Träumen und Träume sind ein Geschenk des Himmels
    Dein Bild ist es auch, ich sehe mitten in Fantasie hinein. Schon kitzelt sie mich an der Nasenspitze und ich muß niesen *lach*

    Gefällt 3 Personen

  2. Auf meinem Grundschulzeugnis stand damals unter Bemerkungen:
    „M… fantasievolles Wesen kommt leider nicht nur in konstruktiven Beiträgen zur Unterrichtsgestaltung zur Geltung.“
    Meinen Namen habe ich nicht ausgeschrieben, damit mein Lehrer mich nicht finden kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s