31 Gedanken zu „20. Oktober

  1. oh, oh, was für ein gewaltiger Kopf!
    Der Kopf, die sogenannte Vernunft, tja, die steht dem Spontanen oft im Wege …
    Bei mir ist es meist ganz gut, weil ich spontan zu emotional reagiere *lach*

    Gefällt 1 Person

  2. DER Kopf würde mir auch im Weg stehen, um nicht zu sagen, schwer auf dem Magen liegen ;-) Tolles Bild zum Satz. Ja, je älter man wird, fängt man oft an,sich mehr Gedanken zu machen. Man hat ja auch mehr Erfahrungen gesammelt und Erlebnisse gespeichert, die einen dann zu Schlüssen führen, etwas nicht zu tun, wo man als Kind ganz spontan war. Es wäre schön, öfter mal wieder die kindliche Freiheit zu leben und spontaner zu sein. Wie Ingeborg schreibt, sind natürlich auch andere gute Fähigkeiten dazu gekommen. Hat alles was :-)

    Gefällt 1 Person

  3. „Da habe ich einfach gemacht …“ :) Meine Oma hätte jetzt gesagt: „Kind, da kanntest du ja auch noch nicht das Böse von der Welt!“ Musste ich auch nicht, das steckte ja zum Glück in den Köpfen der „Alten“. Eigene Erfahrungen gemacht zu haben, bremst halt ein bisschen die freie Abenteuerlust -Aber solange der Kopf nicht derart massiv und mächtig ist wie der auf dem Beitragsbild, lässt sich ein Gleichgewicht zwischen Herz- und Kopf-Entscheidungen sicherlich ermöglichen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s