46 Gedanken zu „3. Juni

  1. Ich finde es klasse, wenn jemand von Herzen tanzt! Einer vierbeinigen Kuh fällt das zugegeben etwas schwer. Ähnelt dann immer eher einem missglückten Stepptanz…macht aber dennoch tierisch Spaß! Muh! :)
    Sehr tolles Foto übrigens…wie alle anderen auch!
    Herzlich getanzte Grüße
    Mallybeau M.

    Gefällt 3 Personen

  2. Tanzen und Freude daran… So sollte es immer sein. Wundervoll sind alle Videos., Ich war jetzt eine Weile beschäftigt :-) Ich kenne das Gefühl gut, sich durch Tanz von etwas zu befreien, von der längeren Konzentration und dann einen Erfolg aus sich herauszutanzen. Bei mir war es ja nicht in einer Tanzgruppe, sondern alleine, meist in der Nacht. Ich glaube, ich habe es Dir mal erzählt.
    Letzten Sommer war ich in einer ganzen Reihe von Veranststaltungen beim Tanzfestival in HD und es war irre, die Verschiedenartigkeit der vielen Gruppen zu sehen, die aus allen möglichen Ländern kamen und immer ist es der Ausdruckstanz, der so faszinierend ist.
    Die Projekte von Nanine Linning verfolge ich mit großer Begeisterung und besonders schön ist es auch, bei Proben zu einem ihrer Stücke zuschauen zu können…

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde die transitive Verwendung des intransitiven Verbs „tanzen“ sehr spannend.
    Da wirst Du – vermutich selber tanzend – zum Akkusativ-Objekt einer anderen, tanzenden Person.
    Toll was Sprache kann, toll was Tanzen kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s