30 Gedanken zu „14. Mai

  1. Oft leichter bei anderen, als bei sich selbst ;-) Die vermeintliche Wut auf andere kann auch das eigene „sich-nicht-vergeben-können“ sein. Manchmal klappts ganz gut, manchmal dauerts ein bißchen länger………………………………..

    Gefällt 4 Personen

  2. Oft hadere ich mit mir. Ich raufe die Haare und rede mit mir selbst, solange, bis die Ruhe zurück kehrt zu mir selbst. Ich nehme mich in die Arme und streichel mir über das Haar. Dann singe ich ein beruhigendes Lied. Danach handel ich mit mir das Verzeihen aus. Manchmal braucht es mehrere Anläufe, aber schließlich kann ich mir verzeihen.

    Gefällt mir

    • Erst Haare raufen und sie dann streicheln, das ist doch ein guter Weg, an sich arbeitend und versöhnlich.
      Auch wenn ich es schon häufiger sagte: Ihr bereichert die Sätze, mit dem, was ihr hier teilt!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s