24 Gedanken zu „22. März

  1. oh ja, das müssen wir oft und oft sind es auch so wundervolle und gleichzeitig beschämende Gefühle, daß man/frau kaum noch weiß, wohin damit und dafür kann ich mich heute bei Finbar bedanken. Er hat in seinem tollen Blog etwas so Schönes gemacht, und es betrifft mich, daß meine Gefühle immer noch nicht wissen, sollen sie mich weinen oder lachen lassen…

    Gefällt 1 Person

  2. Manchmal gilt es tatsächlich, alle Gefühle auszuloten. Auch die dunkeltiefen. Wenn der Blick sich wieder hebt, zittert vielleicht der Wimpernvorhag nach, aber er öffnet sich.
    Danke für diesen besonderen Satz, liebe Frau Maribey und herzliche Grüße nochmal.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s