48 Gedanken zu „9. Dezember

  1. Was mich ins staunen versetzt……. das ich einfach von Ärzte nicht geglaubt werde und deswegen von links nach rechts geschickt werde….. Aber…. ich bleib Positiv obwohl es manchmal schwierig ist… Irgendwann bekommen wir die Bestätigung wo wir schon lange dran glauben.

    Gefällt mir

  2. Ach schön, auch bei dir wird noch gestaunt, heute war das Staunen auch bei mir drüben Teil eines Kommentars, ich staune oft und viel, mal über die Schönheit und Grösse der Welt und all ihren Wesen, dann wieder über den Unverstand. Staune ich wirklich über Letzteres oder ist es doch eher ein grosses Kopfschütteln?
    liebe Grüsse
    Ulli

    Gefällt mir

  3. Ach meine Liebe ich staune über so vieles.
    Ich wage zu behaupten, dass kein Tag sich verabschiedet, ohne dass ich gestaunt hätte.
    Anlässe dazu gibt es doch genug – was natürlich voraussetzt,
    mit offen Herzen, Augen, Ohren – mit allen Sinnen
    durch das Leben zu gehen.
    Menschen welche das nicht tun, versäumen wahrhaftig vieles.
    Segen dir.
    M.M.

    Gefällt mir

    • 300??
      Leser/innen / Follower? Meinst du das?
      Das lässt mich nun in der Tat staunen, bei mir erscheint 299. Wo ist der eine Leser oder die eine Leserin, der oder die bei dir erscheint und bei mir nicht?
      Danke für dein Mitfreuen. Ich freue mich über jede Leserin und jeden Leser, denn ohne euch, wäre das Sätze sammeln nur halb so schön!

      Gefällt mir

  4. Die Lichtreflexe, die mit den Glasprismen erzeugt werden, sie erstaunen mich auch immer wieder.
    Habe gleich sieben davon an meinen drei Fensterscheiben, nebeneinander.
    Da tanzen die Regenbogenlichter und ich dazu.. :-)
    Ich staune immer wieder über die unzählbaren Schönheiten der Natur. Den Himmel werde ich bis zu meinem Ende nicht müde zu bestaunen. Es gibt so viel zum Staunen, damit können wir Bücher füllen!

    Liebe Grüße,
    Silbia

    Gefällt mir

  5. Heute bin ich an einer Litfasssäule entlang gegangen. Da stand, dass Vicky Leandros eine Tournee zum 50 jährigem Bühnenjubiläum macht. Hat sie nicht dieses Lied gesungen: Ich liebe das Leben! Erstaunlich!

    Gefällt mir

  6. ich kann ueber vieles staunen, die liste ist lang, jedoch ist das erstaunt-sein, je nach anlass, mit verschiedenen emotionen verbunden. eine kleine auswahl:
    ich staune ueber dia natur, wenn ich zum beispiel auf reisen neue panorama erblicken darf.
    ich staune mit welcher geschwindigkeit die kinder im kinderzimmer fuer unordnung sorgen koennen und ueber ihre guten und schlechten schulnoten.
    ich staune ueber bes. talente und begabungen.
    ich staune beim besuch einer bildergalerie oder eines museums.
    ich staune, dank deines blogs, wie schnell ein jahr vorbei gehen kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s