Auszug Findesatz-Kommentare November 2014

Ein neuer Monat ist da. Damit heißt es hier in Findesatz wieder: Raum für ein Gedicht, zusammengestellt aus den Kommentaren des Monats im Vorjahr.

Findesatz-Kommentare November 2014

Normalerweise folgt nun, wer welche Zeilen schenkte. Doch da wir immer mal von der Norm abweichen sollten …
Beim Schreiben mit Christiane hat sich die Idee entwickelt, zu einem kleinen Ratespiel einzuladen. Diesmal nenne ich die Satzschenker/innen, schreibe jedoch nicht dazu, wer welchen Satz sagte. Wer mag, fühle sich gerne eingeladen, zu raten, wer welchen Satz schrieb; egal, ob ihr einen oder mehrere Sätze zuordnen mögt.

Auch wenn jeder seine ganz eigene Art des Schreibens in sich trägt, finde ich diesmal die Zuordnung nicht einfach. Doch wer will es schon immer einfach haben?

Später werde ich das Rätsel natürlich gerne auflösen.

Hier die Satzschenker/innen (von denen einige mehrmals auftauchen):

Ailis – http://www.leuchtendetage.wordpress.com

Annette – http://www.ruhrkoepfe.wordpress.com

Bruni – http://www.wortbehagen.de

Christiane – http://www.365tageasatzaday.wordpress.com

Cuervo – http://www.twonovelists.wordpress.com

Iwan – http://www.nurkeinschubidu.wordpress.com

Herr Hund – http://www.hundstrueffel.wordpress.com

Frau Knobloch – http://www.bittemito.wordpress.com

Ludwig – http://www.derverstecktepoet.wordpress.com

Maren – http://www.orteundmenschen.wordpress.com

Marga – http://www.margaauwald.wordpress.com

Michael- http://www.luftzumathmen.wordpress.com

Mickzwo – http://www.allesmitlinks.wordpress.com

Regine – http://www.unterdorfnotizen.de

Salva – http://www.salvaveniaxxl.wordpress.com

Ulbabr – http://www.mauletti.wordpress.com

Ulli – http://www.cafeweltenall.wordpress.com

Wolkenbeobachterin – http://www.stadtzottel.wordpress.com

70 Gedanken zu „Auszug Findesatz-Kommentare November 2014

  1. Schwierig, sehr schwierig. Mich könnte ich allerhöchstens über das Ausschlußverfahren rausfinden (wenn überhaupt u. die Fehlerquote wäre hoch *g*) . Ich erkenne auch, welche Sätze mir noch mehr gefallen als andere u. einen oder zwei, die nie von mir stammen könnten, aber mehr? Ich glaube nicht…

    Auf den Fall sind es sehr feine Sätze, die Du zusammengefügt hast, liebe Marion

    Gefällt 1 Person

  2. uijuijui, das ist schwer … ich tippe mal: die verschiedenen Klänge und Töne sind von Mickzwo und von mir vielleicht: Und bin der Meinung, dass wir uns brauchen- bei allen anderen schwimme ich zu sehr, um wirklich einen Tipp abgeben zu können.
    tolle Idee und sonnige Grüsse

    Gefällt 1 Person

    • Vonwegen, die großen Us von dir, da haben andere deine Handschrift kopiert bzw. womöglich bei dir im Dienstagskurs gelernt, wie es geht, dieses U, mit diesem schönen Bogen.
      Die kleinen ns sind tatsächlich aus deiner Feder. Und ebenso die s und rs, unverkennbar du, so schreibt eben nur Herr Hund.
      Und ts tatsächlich von jemand anderem, clevere Taktik, Herr Hund.

      Gefällt 1 Person

  3. Zuoberallererst: Wieder bonfortionös zusammengestellt, liebe Frau Maribey! Meinen herzlichen Dank dafür und ich erkenne den Lieblingsludwig spontan dreimal, ebenso die famose Frau Auwald… Allerdings ist mir auch der Michael aufgefallen, Moment, nochmal scrollen… Achherrjey! Die Wolkenbeobachterin und der Herr Hund…
    Diese Pfützenpunktuellspringerey, die macht mich noch ganz konfus…
    Ich freue mich schon auf den Irgendwannahaeffekt, sonntagsabendmüde, die Ihre.

    Gefällt mir

    • Ich danke Ihnen. Die Pfützenspringerey….ja, meine Liebe, das glaube ich, dass die Sie ganz konfus macht, denn da springen Sie doch so gerne rein, wie ich aus sicherer Quelle weiß.
      Liebe Grüße in den Abend hinein, der hoffentlich so ist, wie es der Müdigkeit gut tut, Ihre Frau Maribey (die sofort mit Ihnen in Pfützen springen würde)

      Gefällt mir

  4. Wow, was für ein schönes Geschenk, hier erwähnt zu werden! Ich habe eine Idee für meinen Satz, bin mir aber nicht mehr sicher. Schon seltsam, wie schnell man seine eigenen Worte vergisst … Ganz liebe Grüße, Cuervo

    Gefällt mir

  5. Ich tippe auf: lachen, bis der Bauch wehtut? Das wär mal wieder schön, meine Bauchmuskeln brauchen was zu tun ;o) Ich mag diese Gedichte sehr, das ist eine tolle Idee! Herzlich grüßt Ailis.

    Gefällt mir

  6. Coole Idee! Von mir ist bestimmt der Satz: „zwei plus zwei kann auch mal fünf sein!“ … Oh je, der kommt hier ja gar nicht vor! .. Dann weiß ich nicht. Dass Frau Knobloch sich selbst nicht erkannt hat als die Pfützenflüsterin, also -springerin, das tröstet doch ungemein. Is aber auch schwer!

    Gefällt mir

  7. neeee, nicht noch länger warten bitte *lächel*. Ich war auch so schon sehr gespannt.
    Den einen oder anderen konnte ich ja gut zuordnen *lach*.

    Und was für gigantisch gute Sätze sind dabei. Manche so schön, daß man sie einrahmen müßte!

    Aber meine eigenen Sätze? Ne, schaffte ich einfach nicht. Jetzt, wo ich sie lese, bin ich stolz wie ein Spanier, weil mir zwei von ihnen tatsächlich aufhebenswert erscheinen, liebe Marion.
    Beim Schatzkästchen hätte draufkommen müssen, weil ich da immer an ein altes Geschäft in Basel denke, das Schatzkästlein hieß u. wunderliche, verrückte Dessous und denkwürdiges Zubehör verkaufte :-). Ein kurioses Geschäft, in dem ich mir die Schaufenster jedesmal mit Vergnügen ansah, wenn ich mal wieder in der Stadt war.
    Leider ist es schon lange einem langweiligen neuen Laden gewichen.
    Beim letzten Satz mit den Vögeln hätte ich niemals auf mich getippt und doch passt er wirklich zu mir und das freut mich jetzt selbst sehr.

    Es ist wunderschön, daß Du diese Idee des Aufhebens hattest und sie konsequent über die Monate hinweg verfolgst.
    Ich danke Dir dafür und umarme Dich schnell mal *lächel*

    Gefällt mir

  8. Danke für die Auflösung- stimmt Mickzwo war nicht eindeutig und ich gestehe … alle anderen sind mir eh nicht wirklich vertraut, da muss ich mal ein wenig stöbern und doch und ach, die Zeit …
    freue mich schon aufs nächste Mal
    herzliche Abendgrüsse

    Gefällt mir

    • Das schiefe Haus ist natürlich aus dem Zusammenhang gerissen. Du hast Kinderzeichnungen wunderbar beschrieben, das Haus darf schief sein, die Blumen höher als das Haus und auch im Winter wachsen die Blumen. Und du hast dazu eingeladen, diese kindliche Fantasie zu behalten und mitzunehmen. Ja, ihr sagt ganz wunderbare Sachen. :-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s