Findesatz-Gedicht 114

Wie viele Entscheidungen treffen wir an einem Tag
Nie zählte ich sie
Es werden viele sein
Es ist eine Kunst, Entscheidungen zu treffen
Tragen wir unser Ja und unser Nein in die Welt
Wir dürfen wählen
Lass uns das klar und hell machen
Egal wie es ausgeht
Lass uns unsere Krummheiten anlachen
Dem Perfekten nicht nachlaufen
Unsere Schritte gehen
einen nach dem anderen

Findesatz-Gedicht 71

Geradeaus lässt das Leben sich nicht gehen
All die Umwege
machen uns zu dem
was wir sind
Jedes Lachen, jedes Wort
jeder Tanz und jeder Kuss
jede geweinte und ungeweinte Träne
jede Angst und jede überwundene Angst
malt unseren Weg an
Ich glaube
dass alles einen Sinn hat
was wir erleben
auch wenn wir ihn nicht verstehen
oder im Augenblick nicht verstehen
Ich glaube
das Leben trägt einen roten Faden
oder einen blauen oder gelben

Findesatz-Gedicht 67

Ich bin einfach glücklich gerade
sagte sie
als sie mir gegenübersaß
Ihre Augen lachten
und die Sommersprossen auf ihrer Nase tanzten
Dieser Satz kam von innen
unverfälscht und echt
und ich wünschte in dem Moment
dass der Satz sie begleite
in ihrem noch so jungen Leben
Nicht, dass er immer da ist
Das ist nicht möglich
darum weiß ich
Doch ich wünsche
dass dieser Satz
immer wieder
so ehrlich und spontan
auftaucht
so häufig
dass es reicht
um das Leben zu lieben und sich
und all das
was das Leben ihr bereithalten wird