Findesatz-Gedicht 161

Möchtest du allein sein?
Manchmal ja
um mich zu sammeln
Erlebtes zu verarbeiten
um mir zuzuhören
zu mir zu finden
um nichts zu machen
zu fühlen
wie unendlich groß und heilsam Nichts ist

2 Gedanken zu „Findesatz-Gedicht 161

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s