Findesatz-Gedicht 34

Was ist gut für uns?
Ist das, was gut ist für mich
anders, als das, was gut ist für dich?
Warum ist das so?
Sind wir Menschen alle unterschiedlich
oder sind wir uns ähnlich?
Gibt es ein sowohl als auch?
Soll ich jedes aber durch ein und ersetzen?
Bringen Worte uns näher an unseren Kern?

6 Gedanken zu „Findesatz-Gedicht 34

  1. Ich glaube sowohl als auch. WIr sind uns ähnlich und unterschiedlich zugleich.
    Darüberhinaus glaube ich, dass es in fast allen Fällen gut wäre, ein aber durch ein und zu ersetzen, denn wer aber sagt, hat den ersten Teil seines Satzes meist nicht ehrlich gemeint.

    Gefällt 1 Person

  2. Das sind ja gleich sieben Fragen auf einmal… Ich beschäftige mich mal nur mit der letzten: „Bringen Worte uns näher an unseren Kern?“ ich glaube, nein. Und warum glaube ich das? Weil ich glaube, dass der Kern etwas ist, das sich nicht in Worte fassen lässt, das größer ist als alle Worte der Welt, das nur erfahren werden kann, wenn alle Worte schweigen… ach ja, glauben heißt nicht wissen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s