Findesatz 039

Diesen Satz habe ich in Berlin Kreuzberg auf der Bergmannstraße versteckt und hoffe, dass sich jemand dorthin gesetzt und das Glasröhrchen geöffnet hat.

16 Gedanken zu „Findesatz 039

  1. Ich bin auch gespannt … wobei ich von diesen Sitzbuchten gar nichts halte. Ich würde mich nicht freiwillig den Abgasen ausliefern, wenn ich Alternativen hätte. Aber das Ganze ist ja ein Versuchsprojekt, wie vieles in Berlin. Man denke nur an den BER … Viel verschleudertes Geld für nichts!

    Ich wünsche dir heute eine gute Heimfahrt, liebe Marion.

    Herzlichst,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

    • Gestern war das Straßenbild von Fußgängern und Radfahren geprägt :)
      Inmitten der Abgase sitzen, finde ich auch nicht reizvoll.
      Du Berlinerin weißt da mehr drüber als ich. Ich wusste das nicht mit dem Versuchsprojekt. Immerhin eine Möglichkeit, Pause zu machen und dort Mitgebrachtes zu essen und zu trinken.
      Danke, es waren tolle Tage in Berlin! Viele liebe Grüße, Marion

      Gefällt 1 Person

      • Ich habe neulich einen Bericht gesehen, dass es ein Versuchsprojekt mit nicht geringen Kosten ist. Dafür fallen Parkplätze weg, die in der Innenstadt nicht gerade üppig sind und von der Dreckbelästigung schweigen wir mal lieber …

        Wichtig ist, es hat dir gefallen und du bist sicher schon wieder gut zuhause angekommen.

        Mit lieben Grüßen und einem guten Start morgen,
        von Herzen,
        Anna-Lena

        Gefällt mir

  2. WAAAS, in den Parklets! Nicht zu fassen. Die sind erstens bei mir um die Ecke und zweitens, na, Du hast es ja schon gehört, wir Anwohner/innen sind nicht dringend scharf drauf, vor allem, wer mit dem Fahrrad unterwegs ist und auf der Bergmannstraße neben den Autos überhaupt keinen Platz mehr hat. Wahrscheinlich ist der Satz schon lange weg, aber ich gehe trotzdem morgen noch mal gucken… Bin gespannt!

    Gefällt mir

    • Das ist ja ein Ding, dass es bei dir um die Ecke ist! Dich hätte ich gerne als Finderin :)
      Da wohnst du ja toll, ich fand die Straße klasse und inspirierend.
      Dass die Sitzbuchten umstritten sind, wusste ich zuvor nicht.
      Liebe Grüße und ich bin auch gespannt, ob das Glasröhrchen noch dort ist.

      Gefällt mir

      • Ja, Kreuzberg ist nach wie vor toll. Das ewige Gemecker der Anwohner/innen ist kaum zu ertragen, wer an einem Hot Spot lebt, sollte sich nicht über Besucher/innenandrang beschweren. Aber diese Parklets sind wirklich dusselig, eben weil die Straße an sich schon zu eng ist für den ganzen Lieferverkehr, schließlich handelt es sich um eine Einkaufsstraße. Und nein: Dein Satz war weg, als ich endlich dort ankam. Wahrscheinlich haben sich die Passanten gewundert, was ich da suche, na, vielleicht haben sie an Kontaktlinsen gedacht oder mein Tütchen Cannabis – als Kreuzbergerin bleibt man ja diesbezüglich suspekt…

        Gefällt mir

        • Herrlich, suchend nach Findesatz. Wenn ich nochmal in Berlin bin, verstecke ich ihn erneut gerne in Kreuzberg (da möchte ich noch häufiger hin), doch dann nicht so leicht sichtbar, so dass er auf dich warten kann. :)
          Jetzt habe ich dank dir und euch hier mehr über die Parklets erfahren, als es beim Schlendern entlang der Bergmannstraße möglich war.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s