20. August

Das Geräusch beim Öffnen eines Zeltes

Grillengezirpe

Das Klappern eines Würfelbecher von irgendwoher

Entfernte Gitarrenklänge

Leise Stimmen in einer fremden Sprache

Lachen

Das Zuschieben einer Bullytüre

Meeresrauschen beim Einschlafen und Aufwachen

Der Blick auf Picknickdecken

Hängematten zwischen Pinien

Lesende Menschen

Im Wind flatternde Wäsche

Lampions die im Dunkeln leuchten

Kleine Tische mit vier Stühlen drumherum

Ein kleiner Gaskocher

Gesammelte Muscheln auf Holzstämmen

Irgendwo eine Ameisenstraße

Einfachheit inmitten der Naturfülle

Reduziertes Leben

Kleiner Campingplatz im Wald

Mein 5-Sterne-Platz

11 Gedanken zu „20. August

  1. Clemens Brentano (1778 – 1842) hat es damals auch schon so gesehen:

    Glück ist gar nicht mal so selten,
    Glück wird überall beschert,
    vieles kann als Glück uns gelten,
    was das Leben uns so lehrt.

    Glück ist jeder neue Morgen,
    Glück ist bunte Blumenpracht,
    Glück sind Tage ohne Sorgen,
    Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

    Glück ist eine stille Stunde,
    Glück ist auch ein gutes Buch,
    Glück ist Spaß in froher Runde,
    Glück ist freundlicher Besuch.

    Glück ist niemals ortsgebunden,
    Glück kennt keine Jahreszeit,
    Glück hat immer der gefunden,
    der sich seines Lebens freut.

    LG Werner

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s