Zitat

4. Februar

„Es ist wie ein Spaziergang auf einer Blumenwiese, dabei nehmen wir auch nicht immer alle Blumen wahr, sondern es sind einzelne Blumen und einzelne Düfte, die uns ansprechen.“

Blumenweise P

22 Gedanken zu „4. Februar

  1. Wichtig an einer Blumenwiese sind auch Insekten aller Art, die sich darin tummeln und die eine wunderbare Geräuschkulisse machen. Und hie und da ein Stein unter dem Käfer und anderes Getier leben. Ja, es ist die Vielfalt, aber nicht nur die blühende. Auch am ersten Blick Unsympathisches bringt Fülle und rundet das Erlebnis ab.
    Liebe Grüße
    „Benita“

    Gefällt 6 Personen

    • Wie wahr, wir können nie alles aufnehmen und leben immer einen Ausschnitt der ganzen weiten Welt.
      Hier nochmal die Geschichte hinter dem Satz, liebe Bruni: Gestern Abend hatte ich Probe für eine Lesung, die wir bald haben. Wir redeten darüber, dass die Zuhörer/innen vermutlich nicht alle Gedichte, die sie an dem Abend hören werden, aufnehmen können, dass es vielleicht nur einzelne Gedichte oder einzelne Zeilen sind und dann tauchte dieser Satz auf.

      Gefällt 2 Personen

  2. Es ist tatsächlich so, dass wir nicht alle Blumen aufnehmen, vielleicht sollten wir das aber.
    ich erinnere mich an eine Unterhaltung mit einem Taxifahrer, ich hatte das auch schon mal auf meinem Blog gepostet. Er sagte… „Was wären wir ohne die Frauen, Frauen sind wie eine Blumenwiese, jede Einzelne ist auf ihre Art schön und man kann aber nur eine pflücken…
    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s