19 Gedanken zu „12. Oktober

  1. Man kann nicht dauerhaft stehenbleiben. Es gibt immer Neues zu entdecken und auszuprobieren und zu lernen. Was Thomas sagt, finde ich jedoch ebenfalls interessant. Es gibt Sachen, die müssen nicht (zwanghaft) neu gemacht werden. Da darf auch Platz und Wertschätzung für altes sein.

    Gefällt 1 Person

    • Und dann dürfen wir sogar Neues in unser Leben lassen, ohne das Alte aufzugeben. Es muss nicht immer entweder oder sein, manchmal auch sowohl als auch. :)
      Der Satz kam mir entgegen im Zusammenhang mit einer beruflichen Anfrage für ein Projekt. Da soll eine Theaterpädagogin ein interkulturelles Projekt begleiten. Sie hat das noch nie gemacht und sagte zu. Eine, die sich auf das Neue einlässt. Sie sagte den obigen Satz.

      Gefällt 1 Person

      • Sowohl als auch gefällt mir :-) Schön, wenn sich Menschen auf was Neues einlassen. Es heißt ja gerne, mal seine Komfortzone zu verlassen. Manchmal ist so ein Schritt vielleicht zu groß, aber oft paßt es und ist nur ein sinnvoller Schritt weiter auf dem persönlichen Weg :-)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s