17 Gedanken zu „24. September

  1. Klar ist es gut und richtig, aber bekommen wir es denn immer hin, anders zu sehen, als sonst immer?
    Sind wir nicht sehr oft zu festgefahren in unseren Anschauungen, als daß wir objektiv die andere Seite sehen könnten?

    Gefällt 2 Personen

      • *seufz*, brüsten wir uns nicht schon zu sehr mit unserer Toleranz?
        Manchmal ertappe ich mich bei Gedanken, die nicht gar nicht da sein dürften – bei mir …
        Theoretisch bin ich gut *g*, aber in der Realität, da hapert es schon

        Gefällt 2 Personen

        • Allgemein sind die Deutschen nicht tolerant und ebensowenig flexibel, aber das gilt für fast alle Nationen. Mein Leben hat mich zur Demut gezwungen und damit zu mehr Menschlichkeit. Es ist mir also nicht zugeflogen und Kurse habe ich auch nicht besucht, aber ich kann es ja vorleben ohne den Zeigefinger zu heben oder es zumindest versuchen.

          Gefällt 2 Personen

  2. Spannend dabei finde ich, daß man es manchmal so gar nicht schafft, den Perspektivwechsel bzw. die Position einens anderen einzunehmen. Und dann, Jahre später, eine andere Situation, und man versteht es plötzlich (manches versteht man allerdings nie). Und dann ist man ganz erstaunt, daß man es vorher nicht verstanden hat….

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s