50 Gedanken zu „2. Mai

  1. Hallo und guten…Es ist vier Uhr. ;)
    Die Kommentare habe ich gelesen, weil ich hoffte, herauszufinden, wo der schöne Platz auf dem Foto ist. – Und dann habe ich gemerkt, wie reich ich doch manchmal bin…

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 4 Personen

  2. Ja, Stille – in ihrer Wortbedeutung als das Ausbleiben von jeglichen Geräuschen – wäre jetzt etwas Wunderbares. Stattdessen gibt es heute früh Baustellenlärm, der den ganzen Tag und insgesamt angeblich drei Wochen anhalten soll… ;-)

    Gefällt 3 Personen

  3. Ein wunderschönes Bild zu einem wunderbaren Satz. Nichts wollen müssen…wie schön. Fällt im Alltag manchmal schwer ! Nichts wollen müssen…, das vermitteln Natur und Tiere am besten. Einfach da sein…lassen….! Müßig gehen….ach, bei diesem Gedanken kann man direkt entspannen :-)

    Liken

    • Es sind kostbare Momente, in denen das gefühlt wird, wie ich finde.
      Die Natur ist da ein guter Lehrmeister und Tiere auch, wie du sagst. Wenn ich die Katze oft sehe, die einfach da liegt und schnurrt und Katze ist.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s