13 Gedanken zu „28. April

  1. Lufmaschenleicht und seifenblasenbunt, mit dem Schirm auf dem Seil tanzen zwischen den Bäumen und keine Angst haben vor dem Fallen, nicht einmal vor der Stille und der Leere, nur WEISS sehen, schneeflockenrein, blütenrahmsanft, den Baumstamm sich umarmen und danken für all diese Fülle.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s