29 Gedanken zu „2. April

  1. einen solchen Satz zu hören ist immer toll
    und gerade die Gastfreundschaft all dieser Länder, die wir nicht so gut kennen, ist sprichwörllich!!!
    Platz wird immer gefunden, sie zaudern nicht, ganz egal, wie beengt der Platz ist.

    Selbst oft genug erlebt!

    Gefällt mir

  2. Das Foto finde ich wunderschön, und auch den Satz, herzlich und frei. Und unbedingt: Also nix gegen die südländische Gastfreundschaft, aber ich habe auch noch nie erlebt, dass wir Deutschen Gästen die Mahlzeit bei einem Fest verweigert hätte, die so des Wegs kommen. Wo gibt`s denn sowas?!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s