14 Gedanken zu „19. März

    • Guten Morgen, lieber Heinrich, du darfst gerne ein „weil“ hinplanzen, wenn es für dich besser passt. Hier dürfen Wörter vertauscht und ausgewechselt werden :-)
      Für mich passt beides. Die Satzschenkerin sprach davon, dass jemand an seine Träume glaubte und dass Träume Luft und Raum zum Atmen brauchen. Mit dem Glauben an seine Träume schenkte er ihnen diesen Raum.
      Ein „und“ würde auch passen, denke ich gerade. Interessant, wie die Bedeutung sich verändern kann, durch ein einziges Wort.
      Manchmal ist es nur ein Buchstabe, der die Bedeutung verändern kann.
      Gestern las ich einen Zettel, da sollten Eltern ankreuzen, was das Kind isst.
      Dort stand :
      Mein Kind ist – kein Fisch
      Mein Kind ist – kein Fleisch

      Lustig, mein Kind ist ein Kind :-)

      Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s