9 Gedanken zu „16. August

    • Eine wichtige Ergänzung, liebe Gilla.
      Der gestrige Satz entstand im Zusammenhang eines Treffens in einem Bildungshaus, das bald schließen wird. Die Gruppe trifft sich seid Jahren in diesen Räumlichkeiten und der Wunsch, sich weiter zu treffen, ist da. Es wird weitere Treffen in neuen Räumen geben. Inmitten dieser Überlegungen sagte jemand den obigen Satz.
      Neben dem Gedanken, dass wir Menschen unser Zusammensein ausmachen, finde ich den Gedanken wichtig, dass auch die Räume die Atmosphäre beeinflussen.
      Bezogen auf Bildung fällt mir die Dokumentation „Der Raum ist der Dritte Pädagoge“ von Reinhard Kahl ein, vielleicht kennst du sie, Gilla. In dem sehenswerten Film geht es um Räume als Lernlandschaften.
      Liebe Grüße zu dir und euren schönen Räumen, die ich kennenlernen durfte :-)

      Liken

    • Die Raumatmosphäre prägt sehr mit, das finde ich auch. Gleichwohl mag ich den Gedanken, dass liebe Menschen gute Gespräche führen können, selbst in der lausigsten Bude.
      Doch wenn wir uns in einem Raum wohlfühlen, ist es gewiss eher möglich, zu entspannen und Gedanken tanzen zu lassen.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s