Findesatz-Gedicht 58

Warum haben wir zehn Zehen und nicht acht?
Und warum wachsen Nägel an den Zehen?
Ihr wollt doch jetzt nicht ernsthaft über Füße reden
Warum nicht?
Immerhin sind sie unser Fundament
und tragen uns
durchs Leben