Findesatz-Gedicht 26

Ich hab mich einfach hingesetzt
und rausgeguckt
und an nichts gedacht
Ich atmete weiter
ein und aus
und ein und aus
Das Unwichtige wurde klein
das Innere groß
Es war nicht lange
und doch
trug es mich
mit unsichtbaren Händen
durch den Tag

3 Gedanken zu „Findesatz-Gedicht 26

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s