10 Gedanken zu „4. Dezember

  1. Halbwach und hellwach, – das sind wohl die Unterschiede. Aufwachen nach langem (kurzem)Schlaf ist aufwachen und nicht mehr schlafen. Doch schlafen und träumen ist auch nicht dunkel. Verschlafen kann man/frau wohl sein und noch müde. Würde das jemand „dunkelwach“ nennen?

    Gefällt 2 Personen

  2. Wer wach ist, sieht erst einmal sich selbst, danach die Umgebung, dann das Gegenüber. Wer hellwach ist, erkennt weltweite Zusammenhänge und was sich so zusammenbraut, weiß aber bald auch, was er/sie selbst einbringen will, damit ein Wandel zum Guten möglich ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s