28 Gedanken zu „16. Oktober

      • Ich komme aus Leeuwarden. Vor 2018 war es eine unbekannte Stadt. Es ist so wunderbar, dass sich 2018 viele Menschen für die friesische Hauptstadt interessierten. Das hat wirklich dazu beigetragen, die friesische Sprache und Kultur zu fördern. Ich habe zusammen mit meinem besten Freund aus Hongkong ein Projekt gemacht, um zu zeigen, dass es in Friesland mehrere friesische Sprachen gibt. Zu viele Leute glauben immer noch, dass es nur eine friesische Sprache in den Niederlanden gibt. Viele Menschen sagten auch voraus, dass diese anderen friesischen Sprachen aussterben würden. Wir wollten also zeigen, dass es in Friesland im Jahr 2018 noch drei weitere friesische Sprachen gibt, und wir wollten, dass die Menschen darüber nachdenken, welchen Wert diese traditionelle friesische Sprachenvielfalt in den Niederlanden hat.

        Gefällt mir

        • Ich habe den Besuch in Leeuwarden vor einigen Monaten sehr genossen. Eine tolle Stadt und ich fand die vielen kreativen Aktionen, die auf die friesische Sprache aufmerksam machten wunderbar! An so vielen Ecken gab es vieles zu entdecken, es war ein wahrer Glückstag.

          Gefällt mir

  1. Für mich wird es über die Jahre hinweg fast mehr ein Hinsehen als Hinhören. Oder natürlich beides zusammen. Es gibt da auch diesen Satz: Nicht was Du sagst, sondern wie Du es sagst, ist entscheidend. Denn Kommunikation ist weit mehr als Worte… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s